Home Anfängerkurs Training Kontakt Fotogalerien Links Home
Großartiger Lehrgang mit Sensei Cardinale und Sensei Campari Am 9. Februar besuchten Sensei Alessandro Cardinale (7. Dan) und Sensei Silvio Campari (6. Dan) Kematen, um ihr Wissen an über 130 begeisterte Karatekas aus Vorarlberg, Tirol, Deutschland und Italien weiterzugeben. Auch aus unserem Verein traten zwei Vertreter die Reise ins Tirol an. An zwei schweißtreibenden Trainingstagen bei den zwei sympathischen Großmeistern übten sie Kumite sowie die Kata Gojushiho Dai inklusive Bunkai. Neben der Verbesserung ihrer eigenen Technik konnten die beiden dabei auch viel für das wöchentliche Training in unserem Verein mitnehmen. Schon am 16. März haben alle Karatekas erneut die Gelegenheit bei Sensei Campari zu trainieren. Details zu diesem Lehrgang in Lauterach gibt´s unter https://bit.ly/2So063u.
Gratulation an unsere neuen Weißgurte Am 19. Februar legten Nadine und Mert bei unserem Obmann und Trainer Stefan ihre Prüfung zum 9. Kyu (weißer Gurt) ab. Beide zeigten hierbei, dass sie in den letzten Wochen und Monaten viel gelernt hatten. Deshalb war es auch keine Überraschung, dass beide die Prüfung mit guten Noten bestanden. Wir gratulieren recht herzlich zu den tollen Leistungen und freuen uns über unsere neuen, vollwertigen Vereinsmitglieder.
Starke Leistungen zum Auftakt in die Wettkampfsaison Vergangenes Wochenende war unser Verein Gastgeber des 1. ASVÖ Nachwuchscups 2019. Rund 60 Starter aus den anderen Vorarlberger Vereinen, Tirol, der Schweiz und Deutschland, sowie zahlreiche Zuschauer fanden den Weg nach Bludenz. Erfreulicherweise waren auch viele ehemalige und aktuelle Vereinsmitglieder vor Ort, um unsere Starter Simon und David lautstark anzufeuern. Simon holte sich in der Kata den 8. Platz und sicherte sich mit einer starken Leistung im Kumite den 4. Rang. Für David reichte es im Kumite leider nur für den 10. Platz, dafür konnte er sich mit einer tollen Kata-Vorführung in diesem Bewerb den 4. Platz sichern. Wir gratulieren beiden herzlich zu ihren Erfolgen und bedanken uns bei allen ehrenamtlichen Helfern, die uns dieses Turnier erst ermöglicht haben.
Fantastischer Lehrgang mit Sensei Silvio Campari (6. Dan) Vergangenes Wochenende bekamen Vorarlbergs Karatekas erneut die Möglichkeit, einen Tag lang bei Sensei Silvio Campari (6. Dan) zu trainieren. Organisiert wurde der Lehrgang von Karate Hofsteig. Die Veranstaltung bot eine ausgezeichnete Möglichkeit, auch einmal mit Karatekas außerhalb des eigenen Verbandes zu trainieren. Sensei Camparis Ruf eilt ihm bereits voraus, weshalb auch einige Teilnehmer extra aus Deutschland und Tirol anreisten, um vom mehrfache Welt- und Europameister zu lernen. Auch aus unserem Verein ließen sich drei Karatekas diese Chance nicht entgehen. Der Fokus des Trainings lag auf den Katas Heian Nidan, Heian Sandan und Bassai Sho inklusive Bunkai. Zusätzlich hatte Sensei Campari auch einige Kumite-Übungen vorbereitet. Nach sechs Stunden intensiven Trainings waren alle Teilnehmer sichtlich erschöpft, jedoch auch überaus zufrieden. Die sympathische Art des italienischen Meisters, sein immenses Karate- Wissen und das gut aufgebaute Training machten diesen Lehrgang zu einem großartigen Erlebnis.
3 x Gold, 2 x Silber und 3 x Bronze bei den Österreichischen Meisterschaften Am 27. April fanden in Bregenz die Österreichischen Meisterschaften im traditionellen Karate statt. Mit 11 Starterinnen und Startern war der Samurai Karate Klub Bludenz einer der teilnehmerstärksten Vereine. Angefeuert von zahlreichen Zuschauern liefen unsere Karatekas zu Höchstleistungen auf und konnten viele Topplatzierungen, sowie auch einige Medaillen und Pokale mit nach Hause nehmen. Sophie holte sich mit einer fantastischen Leistung bei ihrer ersten Staatsmeisterschaft gleich den Titel im Bewerb Kumite Kinder 1 weiblich. Unser Obmann und Trainer Stefan kürte sich zum Staatsmeister in der Einzel Kata (allgemeine Klasse) und holte sich zudem noch Silber im Kumite. Den Finalkampf musste er leider verletzungsbedingt aufgeben. Sarah trat in der Team Kata an und holte sich gemeinsam mit zwei Feldkircher Karatekas Gold in der Klasse Kinder 2 weiblich, sowie zusammen mit zwei Bregenzer Kämpferinnen Silber in der allgemeinen Klasse. Rudi sorgte für die zweite Bludenzer Medaille (Bronze) in der Einzel Kata der allgemeinen Klasse, während sich Tomaz im Kumite dieser Altersgruppe die Bronzemedaille erkämpfte. Auch bei den Junioren konnte unser Verein punkten: Michael P. holte sich dort mit einer tollen Leistung bei seiner ersten Staatsmeisterschaft den 3. Platz. Herzliche Gratulation an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu den ausgezeichneten Kumite-Kämpfen und fantastischen Kata-Vorführungen. Wir freuen uns sehr, dass wir mit so vielen engagierten Karatekas an den Start gehen konnten. Vielen Dank auch an alle Eltern für die moralische Unterstützung und das fleißige Anfeuern.
Spannender Lehrgang mit Sensei Fugazza und erfolgreiche Gürtelprüfungen Am letzten Maiwochenende hatte Vorarlberg erneut die Ehre, Sensei Fugazza (8. Dan) in Feldkirch willkommen zu heißen. An diesem spannenden zweitägigen Lehrgang mit dem italienischen Großmeister nahmen auch sechs Karatekas aus unserem Verein teil. Meister Fugazza konzentrierte sich während des Trainings für die Teilnehmer mit 9. - 4. Kyu (weißer bis 2. violetter Gurt) auf Kihon- und Kumite-Übungen. Beim Oberstufentraining für Karatekas mit 3. Kyu - Dan (1. brauner bis schwarzer Gurt) wurde die Kata Gankaku mit Bunkai geübt. Zwischendurch erläuterte Sensei Fugazza auch ausführlich die Bedeutung und Herkunft einzelner Kata-Passagen. Gerade diese vielen Informationen und Details sind es, die den Lehrgang mit Meister Fugazza Jahr für Jahr zu einem besonderen Highlight werden lassen. Nach den Übungseinheiten am Sonntag traten fünf Bludenzer Karatekas gemeinsam mit rund 20 anderen Kandidaten zu den Prüfungen vom 7. - 1. Kyu an. Dabei mussten sie in den Bereichen Kihon, Kata, Kumite und Bunkai zeigen, was sie in den letzten Monaten und Jahren gelernt hatten. Trotz großer Nervosität und Muskelkater von den strengen Lehrgangstagen gaben alle Prüfungskandidaten noch einmal Vollgas und wurden für ihren Einsatz mit einem neuen Kyu-Grad belohnt. Besonders die guten Leistungen im Kumite wurden von den Prüfern lobend hervorgehoben. Und während manch andere Karatekas ihre Prüfungen nur knapp bestanden, erhielten alle Bludenzer Karatekas ein Lob für ihren starken Prüfungsauftritt. Wir gratulieren herzlich zur bestandenen Prüfung: 7. Kyu (oranger Gurt): Michael P. 6. Kyu (grüner Gurt): Michael M. Andre 4. Kyu (2. violetter Gurt): David 1. Kyu (3. brauner Gurt): Sarah
Tolle Gürtelprüfungen Am 12. Juli traten Sophie und Nadine bei Sensei Nosch und Sensei Hollenstein in Feldkirch zu ihren Gürtelprüfungen an. Beide konnten die Prüfer mit großem Einsatz, viel Kime und sauberen Techniken von sich überzeugen. So durften sie an diesem Abend nicht nur einen neuen Kyu-Grad, sondern auch ein großes Lob der beiden Senseis mit nach Hause nehmen. Wir gratulieren herzlich zur bestandenen Prüfung: 8. Kyu (gelber Gurt): Nadine 6. Kyu (grüner Gurt): Sophie
Top-Platzierungen beim 2. ASVÖ Nachwuchscup Vergangenes Wochenende ging der ASVÖ Nachwuchscup 2019 in Egg in die zweite Runde. David und Simon vertraten dabei unseren Verein in der Klasse Kinder 3 männlich. Unsere Trainer Stefan und Sarah waren ebenfalls vor Ort und unterstützten die Veranstalter bei der Organisation dieses Turniers. Wie auch schon in den vergangenen Turnieren dieses Jahr mussten sich David und Simon gegen viele und vor allem sehr starke Gegner behaupten. Zusätzlich hatten sie erneut das Pech im Kata-Bewerb bereits in der 2. Runde aufeinander zu treffen. Trotz dieser Herausforderungen zeigten beide tolle Leistungen und holten starke Platzierungen und viele Punkte für die Gesamtwertung nach Bludenz. David kämpfte sich in der Kata auf den 4. Platz und erreichte im Kumite den 6. Rang. Simon wurde in der Kata 8. und holte sich mit einem spektakulären Sieg gegen den Favoriten Tamerlan aus Bregenz den 3. Platz im Kumite. Wir gratulieren David und Simon herzlich zu ihren tollen Leistungen. Wir sind stolz auf euch, weiter so!
Bestanden! Bevor es für unsere Karatekas in die wohlverdiente Sommerpause ging, fand im Rahmen des Einsteigerkurses die abschließende Gürtelprüfung statt. Abgenommen wurde diese von Sensei Nosch aus Feldkirch. Das intensive Training der letzten Wochen hat sich auf jeden Fall bezahlt gemacht, bestanden doch alle Kandidaten ihre Prüfung mit guten Leistungen. Und so durften die Teilnehmer nicht nur stolz ihren neuen Kyu-Grad in Empfang nehmen, sondern erhielten auch noch ein großes Lob von Sensei Nosch. Wir gratulieren herzlich zu den bestandenen Prüfungen: 9. Kyu (weißer Gurt): Beat Layla Mateo Samuel 8. Kyu (gelber Gurt): Arthur Mert Wir wünschen allen Karatekas und Eltern schöne und erholsame Sommerferien und freuen uns schon sehr auf den Trainingsstart im September.
Schöner Start in den Trainings-Herbst Aufgrund von gesundheitlichen Problemen und schulischen Terminen konnten Alma und Charleen vor den Sommerferien ihre Gürtelprüfungen leider nicht mehr ablegen. Umso erfreulicher war es, dass die beiden trotz der Trainingspause im Sommer ihr Prüfungsprogramm so gut beherrschten, dass sie sogleich im September zu den Kyu-Prüfungen antreten konnten. Abgenommen wurde diese von Sensei Nosch. Er zeigte sich sehr zufrieden mit den Leistungen der beiden Mädchen und so konnten beide an diesem Abend stolz ihren neuen Kyu-Grad in Empfang nehmen. Wir gratulieren herzlich zur bestandenen Prüfung: 9. Kyu (weißer Gurt): Charleen 8. Kyu (gelber Gurt): Alma
Fantastischer Kata-Lehrgang mit Sensei Campari Am 7. Oktober war Karate Hofsteig erneut Gastgeber eines intensiven Kata- Lehrgangs mit Sensei Campari (6. Dan). Das tolle Training während der vergangenen Lehrgänge war auch dieses Mal Grund genug für etliche Karatekas, wieder aus Tirol, der Schweiz und Deutschland anzureisen. Auch für die Mitglieder des Traditionellen Karate Verbands Vorarlberg bot dieses Lehrgang eine ausgezeichnete Möglichkeit, ihr Wissen zu erweitern - und das in doppelter Hinsicht: durch das spannende Training bei Sensei Campari und auch durch das gemeinsame Trainieren mit Mitgliedern anderer Verbände. Verletzungs- und Terminbedingt war unser Verein dieses Mal nur mit einem Mitglied bei dieser tollen Veranstaltung vertreten. Trotz Nationalteamtraining am Sonntag ließ sich Tomaz diesen strengen aber ausgezeichneten Lehrgang nicht entgehen. Der Fokus lag dabei auf den Katas Heian Nidan und Meikyo inklusive Bunkai. Selbst wer diese Katas schon jahrelang übt, konnte von Sensei Campari noch einiges Neues lernen. Die sympathische Art des italienischen Meisters, sein immenses Wissen und großer Respekt vor dem Wesen des Karate-Dos und seine tollen Trainingsmethoden machen die Lehrgänge mit ihm jedes Mal zu einem besonderen Highlight. Fotos dieser spannenden Veranstaltung sind unter https://www.karatehofsteig.at/lehrgang-silvio- campari-2019/ zu finden. Bereits jetzt stehen auch schon die nächsten Termine für die Lehrgänge mit Sensei Campari in Lauterach fest: 4. April 2020 und 10. Oktober 2020. © Gruppenfoto: Gerhard Grafoner